Sonntag, 18. Juni 2017

Ubuntu mit btrf: Festplatte voll? Snapshots löschen!

Mir ging es gestern so: Die Festplatte (eine 120 GB-Platte mit der "System-Partition") meines Rechners war einfach mal voll. Die Ausgaben des Befehls "du /" behaupten allerdings das Gegenteil, nämlich dass gerade mal 18 GB belegt seien.

Ursache waren von "apt" bzw. "apt-get" bei jedem Update und bei jeder (De-)Installation automatisch angefertigte Snapshots, die einzeln bis zu 4GB groß waren (mit df vor dem Löschen und nach dem Löschen ermittelter freier Speicher)

Anders als normale, mit "snapper" gemachte und leicht löschbare snapshots (im Verzeichnis "./snapshots" abgelegt) lassen sich diese nicht ganz so einfach löschen - besonders wenn, wie es wie in meinem Fall ist, oft Softwarepakte installiert oder deinstalliert werden.

Ich fand das Löschen so aufwendig und fehlerträchtig, dass ich kurzerhand ein Skript geschrieben habe, welches sämtliche dieser snapshots löscht.

Noch ein Tipp:

In der Datei "/etc/apt/apt.conf.d/80-btrfs-snapshot" lässt sich das Anlegen dieser Snapshots verhindern: Einfach mit root-Rechten ein Kommentar-Symbol (#) vor die einzige Zeile setzen...


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen